Anliegen A-Z: Abschrift aus dem Familienbuch

Beschreibung

beglaubigte Abschrift des Familienbuches / Familienbuchabschrift
  • Familienbücher werden in den alten Bundesländern seit 01. Januar 1958 bzw. auch in den neuen Bundesländern seit dem 04. Oktober 1990 bei jeder Eheschließung vom Heiratsstandesamt angelegt.
  • Wenn Sie im Ausland geheiratet haben und deutsche/r Staatsbürger/in sind, können Sie die Anlegung eines Familienbuches beim Standesamt am Wohnort beantragen. Welche Unterlagen für einen Antrag auf Anlegung eines Familienbuches erforderlich sind, erfragen Sie bitte fernmündlich.
  • Das Familienbuch verbleibt nach der Eheschließung beim Eheschließungsstandesamt.
  • Familienbücher auf Antrag, die seit dem 23.02.2007 angelegt wurden, werden beim Anlegungsstandesamt geführt.
  • Auskünfte über Familienbücher auf Antrag, die vor dem 23.02.2007 angelegt wurden, erfragen Sie bitte beim Standesamt.
Geschiedene oder Verwitwete weisen mit Abschriften aus den Familienbüchern die Vorehen und deren Auflösungen nach. Die Abschrift des Familienbuches ersetzt die Heiratsurkunde. Familienbuchabschriften können auch telefonisch angefordert werden. Die Gebühren sind dann per Überweisung zu zahlen.

Seitenanfang


Gebühren

10,00 EUR für die erste begl. Abschrift aus dem Familienbuch sowie 5,00 EUR für jede weitere gleichzeitig gefertigte Abschrift

Seitenanfang


Benötigte Unterlagen

Personalausweis oder Reisepass

Seitenanfang


Formulare

Seitenanfang


Rechtsgrundlagen (Allgemein)

Personenstandsgesetz, Personenstandsverordnung

Seitenanfang


Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang


Ansprechpartner(innen)

Frau Doris Martens
Rathaus Sprockhövel (1. Obergeschoss, Raum Zimmer 1.18)
E-Mail:
Telefon: 02339/917-245
zum Kontaktformular

Frau Ulrike Görlich
Rathaus Sprockhövel (1. Obergeschoss, Raum Zimmer 1.19)
E-Mail:
Telefon: 02339 / 917-246
zum Kontaktformular

Seitenanfang