Corona-Virus - Wichtige Informationen für Sprockhövel auf einen Blick

Bürgertelefon der Kreisverwaltung (auch für medizinische Belange)

Wer in Sprockhövel befürchtet, sich mit dem Corona-Virus infiziert zu haben, sollte sich von Montag bis Freitag direkt an das Bürgertelefon der Kreisverwaltung unter der Rufnummer 02333 4031449 (erreichbar täglich von 8-18 Uhr) wenden.

Von Bürger*innen für Bürger*innen

E-Mailadresse für Hilfsangebote und -anfragen von Bürger*innen für Bürger*innen:

corona-hilfe@sprockhoevel.de

Um einen unkomplizierten, organisierten Ablauf der "Nachbarschafts-Hilfe" zu gewährleisten, führt die Stadtverwaltung eine Liste der eingehenden Unterstützungsangebote mit Namen und Kontaktdaten. Nach Einwilligung in die Datenweitergabe werden diese Daten an hilfesuchende Personen weitergeleitet.

Die vom Ennepe-Ruhr-Kreis erarbeitete Handlungsempfehlung zur Nachbarschaftshilfe kann HIER eingesehen werden. 

Hilfsangebote in Sprockhövel:

1.) Evangelische Kirchengemeinde Bredenscheid-Sprockhövel Einkaufsservice, Koordinierungsstelle im Jugendbüro; Tel: 02324-78676 werktags von 10 -12 Uhr

2.) Evangelische Kirchengemeinde Haßlinghausen-Herzkamp; Hotline: 0178-2986437, Mo bis Sa von 9 – 12 Uhr.

3.) St. Januarius, Niedersprockhövel, Jessica Haverkamp, Rufnummer: 02324-73989

4.) Flüchtlingshilfe Sprockhövel: Tel.: 02339 -9249756 oder auch per WhatsApp unter 0176-20521575.

5.) Die städtische Mitarbeiterin für ehrenamtliches Engagement und die Freiwilligenbörse, Frau Bärbel Mays, Tel.: 02339 – 917-356, Mail: baerbel.mays@sprockhoevel.de steht für eine Vermittlung zur Verfügung. Nachrichten können auch auf dem Anrufbeantworter hinterlassen werden.

 

  Weitere Anlaufstellen und Informationsquellen:

Nach oben