2 Preise für Schüler der Musikschule bei „Jugend musiziert“

Für den Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ war in diesem Jahr eine Durchführung in Präsenz aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Eine Teilnahme konnte nur durch die Einreichung eines Videos erfolgen. 2 Trompetenschüler der Musikschule der Stadt Sprockhövel meldeten sich dennoch für den Wettbewerb an. Die Vorbereitungen waren jedoch schwierig, weil der Unterricht ab Mitte Dezember nicht oder als Online-Unterricht erteilt wurde. Außerdem konnte mit der Klavierbegleitung aufgrund von Vorgaben der Coronaschutzverordnung erst kurz vor dem Erstellen der Videos geprobt werden.
Die Aufnahmen erfolgten in dem neuen Musik- und Videostudio der Musikschule unter professionellen Bedingungen.
Der 11-jährige Lukas Bäumer spielte ein Programm mit Stücken von Mozart, Snell und Tyndall. Er hat seit 2 Jahren bei dem Trompetenlehrer der Musikschule, Casey Reeve, Unterricht. Julius Lümmer, 12 Jahre, hat seit 5 Jahren Trompetenunterricht an der Musikschule und nahm mit Werken von Daquin, Beethoven, Speer und Gershwin an dem Wettbewerb teil. Sie wurden von der Klavierlehrerin der Musikschule, Corina Friesen, am Klavier begleitet. Beide starteten in der Altersgruppe II und erreichten einen 3. Preis.
Die Bürgermeisterin Sabine Noll, der Leiter des Fachbereichs I.2 Bürgerservice, Kultur, Sport, Oliver Tollnick, sowie die Musikschulleiterin Annegret Theis gratulieren herzlich zu diesem schönen Erfolg.