40-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Sprockhövel

Im Bild (v.l.n.r.): Jens Kozay, Bürgermeisterin Sabine Noll, Evelyn Müller, Stephan Sturm und Jörg Hicker.

Im November feiert die langjährige Mitarbeiterin der Stadt Sprockhövel, Evelyn Müller, ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Nachdem sie ihre Ausbildung bei der Stadt absolviert hat, war sie zunächst drei Jahre im Rechnungsprüfungsamt tätig. Im Jahr 1988 wechselte sie dann zur Schul-, Kultur- und Sportabteilung im Haupt- und Schulverwaltungsamt, zwei Jahre später übernahm sie hierfür die stellvertretende Amtsleitung. Dann erfolgte der Wechsel zum Sozialamt, wo sie unter anderem für die Verwaltung der städtischen Kindergärten und Jugendzentren  zuständig war. Die verschiedenen Bereiche, die Evelyn Müller bei der Stadt Sprockhövel durchlaufen hat, mündeten letztlich in ihre derzeitige Position als Geschäftsbereichsleitung für die Bereiche Jugend/Familie/Schule, Soziales Integration und Teilhabe sowie Senioren und Demografie.

Im Jahr 1990 wurde Evelyn Müller auch zur Standesbeamtin bestellt – seither führt sie Trauungen durch. Zudem ist sie seit dem Jahr 2018 die zweite allgemeine Vertreterin der Bürgermeisterin.

Bürgermeisterin Sabine Noll gratulierte Evelyn Müller im Beisein des Geschäftsbereichsleiters Stephan Sturm (Personal/Organisation) sowie den Kollegen Jörg Hicker und Jens Kozay (beide aus dem Fachbereich Jugend/Familie/Schule) mit einer Ehrenurkunde und einem Präsent und dankte ihr für das großartige Engagement für die Stadt Sprockhövel.

Und auch nach 40 Jahren ist Evelyn Müller immer noch von ihrem Job überzeugt: „Die große Themenfülle, die dynamischen Veränderungen und immer wieder neue Herausforderungen, den man sich stellen kann, machen dieses Job aus. Es wird nie langweilig“. Auch Bürgermeisterin Sabine Noll freut sich weiterhin auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

Im Bild (v.l.n.r.): Jens Kozay, Bürgermeisterin Sabine Noll, Evelyn Müller, Stephan Sturm und Jörg Hicker.