B234: Einrichtung des vierten und fünften Bauabschnittes zwischen Sprockhövel und Gevelsberg ab Freitag (8.5.)

Sprockhövel/Gevelsberg Im Zuge der B234 (Silscheder Straße) in Sprockhövel- Haßlinghausen wird ab Freitag (8.5.) mit der Einrichtung des vierten Bauabschnittes begonnen. Die Arbeiten für die Deckenerneuerung werden unter Vollsperrung der Silscheder Straße, zwischen dem Kreisverkehr „Beermanshaus" und der Kreuzung L702/Hoppe, durchgeführt. Die L702 (Asbecker Straße) wird aus Fahrrichtung Sprockhövel gesperrt und aus Fahrtrichtung Gevelsberg als Sackgasse ausgeschildert. Eine Umleitungstrecke wird eingerichtet. Die Arbeiten im vierten Bauabschnitt dauern voraussichtlich zwei Wochen.

Nach der Fertigstellung des vierten Bauabschnittes wird nahtlos der fünfte Bauabschnitt begonnen. Der fünfte Bauabschnitte im Zuge der B234 (Silscheder Straße) wird auf ca. zwei Kilometer Länge unter Vollsperrung von der Kreuzung L702/Hoppe bis Gevelsberg Silschede durchgeführt.

Die Umleitung für den fünften Bauabschnitt wird über die Eichholzstraße (L527), die Wittener Straße (L527), die Asbecker Straße (L702), die Silscheder Straße (B234) und Wittener Straße (B234) für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert. Die Arbeiten im fünften Bauabschnitt dauern voraussichtlich drei Wochen.