Bebauungsplan Nr. 77 „Dellwig II“

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes ist im Flächennutzungsplan als Fläche für Gemeinbedarf bzw. im Nordosten als Gemischte Baufläche dargestellt. Bei dem Grundstück handelt es sich um die zurzeit unbebaute Wiese, die sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Altenpflegeheimes “Haus am Quell“ befindet. Um Baurecht für die Flächen zu schaffen, ist die Aufstellung eines Bebauungsplanes erforderlich.

Entsprechend den Vorgaben des Flächennutzungsplanes ist ein Nutzungskonzept für betreutes Wohnen bzw. Service-Wohnen im Alter vorgesehen. Aufgrund der Hanglage des Geländes ist eine Erschließungsstraße mit Wendemöglichkeit parallel zum Hang
angedacht. Die geplante Erschließungsstraße schließt an die Straße Dellwig an, die im Einmündungsbereich zur Wittener Straße sowie im weiteren Verlauf entsprechend ausgebaut werden soll. Von der Erschließungsstraße aus wird das Grundstück Ostermanns Holz 4 angebunden. Da es sich hier um eine gemischte Baufläche im Flächennutzungsplan handelt, werden in diesem Bereich noch weitere Baumöglichkeiten für eine gemischte Nutzung vorgesehen.
Der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 77 „Dellwig II“ liegt
in der Zeit vom 04.05.2021 bis 25.05.2021 einschließlich,
während der Dienststunden von montags bis freitags im Rathaus der Stadt Sprockhövel, Rathausplatz 4, 45549 Sprockhövel, im 2. Obergeschoss, Sachgebiet IV.1.1 Planen und Umwelt im Flurbereich, öffentlich aus.
Zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus ist der Zugang zum Rathaus in dieser Zeit möglicherweise weiterhin eingeschränkt. Alle Interessierten können dennoch die Planunterlagen im Rathaus einsehen und Auskünfte erhalten. Aus Infektionsschutzgründen sind dabei folgende Maßgaben zu beachten:

Eine vorherige Besuchsanmeldung ist erforderlich (telefonisch 02339 / 917-220, per Mail an planen-umwelt@sprockhoevel.de).
Die Unterlagen sind zusätzlich auf der Homepage der Stadt Sprockhövel unter:
www.sprockhoevel.de/rathaus/planen-umwelt/zukunftsprojekte/
abrufbar.
Anregungen und Bedenken können während der o.g. Zeit schriftlich, zur Niederschrift oder per E-Mail (planen-umwelt@sprockhoevel.de), im Sachgebiet IV.1.1 Planen und Umwelt, Zimmer Nr. 2.11, vorgebracht werden. Verspätet eingebrachte Anregungen und Bedenken können nicht mehr berücksichtigt werden.
Auf einen öffentlichen Anhörungstermin wird verzichtet. Angesichts der gesundheitlichen Risiken, die derzeit mit einer Ansammlung von Personen verbunden sein können, lässt sich der Verzicht auf die Durchführung eines Erörterungstermins durch das Sachgebiet IV.1.1 Planen und Umwelt ermessenfehlerfrei begründen. Im Rahmen der Terminvergabe wird
jeder Bürgerin und jedem Bürger der Planentwurf erläutert und die Gelegenheit gegeben, sich zu den allgemeinen Zielen und Zwecken des Entwurfes des Bebauungsplanes Nr. 77 „Dellwig II“ zu äußern und diese mit Vertretern der Stadtverwaltung zu erörtern.
Die Grenze des räumlichen Geltungsbereiches des o.g. Bebauungsplanes ist im nachstehend verkleinert abgedruckten Übersichtsplan durch Umrandung gekennzeichnet.