Beleuchtung und Schmuck zur Weihnachtszeit in Sprockhövel

In knapp sechs Wochen ist Weihnachten. Um Sprockhöveler Bürgerinnen und Bürgern trotz der aktuellen Herausforderungen und Krisen eine besinnliche vorweihnachtliche Stimmung zu ermöglichen, wird die Stadt Sprockhövel – wie auch in den Vorjahren – den Strom für die weihnachtliche Beleuchtung entlang der Mittelstraße in Haßlinghausen und der Hauptstraße in Niedersprockhövel zur Verfügung stellen. Die Beleuchtung wurde dabei komplett auf LED-Lampen umgestellt, um den Stromverbrauch möglichst einzudämmen. Reduziert wird die Beleuchtung zu den Vorjahren nicht, allerdings werden die Zeiten der Beleuchtung aufgrund von Einsparmaßnahmen etwas eingeschränkt: Von 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr abends. 

Neben weihnachtlicher Beleuchtung dürfen stimmungsvoll geschmückte Einkaufsstraßen nicht fehlen. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Sprockhövel lässt Ende November Tannenbäume entlang der Mittel- und Hauptstraße aufstellen. Unter dem Motto „Kinder schmücken unsere Stadt“ sorgen zum 1. Advent etwa 20 Kitas und Grundschulklassen mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck für die passende Dekoration. „Die stimmungsvoll geschmückten und beleuchteten Einkaufsstraßen sollen zum Weihnachtsbummel einladen, um Einzelhandel und Gastronomie in Sprockhövel zu stärken“, sind sich Bürgermeisterin Sabine Noll und Christiane Beumer, zuständig für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing, Tourismus, Kultur und Sport bei der Stadtverwaltung Sprockhövel, einig.

Die Sprockhöveler [Extra]Zeit am 15. Dezember lockt mit einem Lichterabend dann ebenfalls zum Weihnachtsbummel. Die gesamte Hauptstraße wird weihnachtlich mit Lichtertüten geschmückt.