Die Stadt Sprockhövel unterstützt das Landesprogramm „NRW kann schwimmen!“, und stellt das städtische Freibad zur Verfügung

Das Programm findet in den Ferien statt und wird von der SG Ruhr durchgeführt. Es soll sowohl in der Schule als auch auf der Vereinsebene zur Stärkung und Qualitätsentwicklung des Schwimmunterrichts und Schwimmsports sowie zur Verringerung der Nichtschwimmerquote beitragen.

„Wir unterstützen dieses Programm selbstverständlich. Kinder sollten so früh wie möglich Schwimmen lernen. Nicht nur, dass es Kindern Spaß macht zu schwimmen, es dient auch der Sicherheit. Deshalb stellen wir hierfür sehr gerne unser Freibad zur Verfügung. Es zeigt sich einmal mehr, dass es die richtige Entscheidung war, unser Freibad trotz Corona einsatzbereit zu machen", sagt der Beigeordnete Volker Hoven.

Die Anmeldungen laufen direkt über das Kursportal der SG Welper.