Extra-Zeit zum Lernen – noch Plätze frei

In den Sommerferien gibt es für Kinder und Jugendliche der Schulklassen 5 bis 13 drei verschiedene Aktionen im Rahmen des Förderprogramms „Extra-Zeit zum Lernen“. Hierfür sind noch Restplätze frei: Vom 2. August 2021 bis zum 6. August 2021 findet ein HipHop-Projekt statt. Inhalt der Maßnahme ist die Auseinandersetzung mit Rap-Musik und HipHop. Die Teilnehmenden komponieren eigene Stücke und erstellen elektronische Beats mit verschiedenen Methoden. Die Musik wird mit Mikrofon, Mischpult und PC aufgenommen und mit einer Musikproduktionssoftware bearbeitet.

Vom 9. August 2021 bis zum 13. August 2021 findet der Workshop „History of Gaming statt“. Die Teilnehmenden begeben sich auf eine Zeitreise von den Anfängen der Videospiele in den 70er Jahren bis heute und können dabei in Teams die wichtigsten Konsolen-, Computer- und Automatenspiele ausprobieren. In der Gruppe werden zudem mittels verschiedener Artikel auch gesellschaftlich relevante Themen angesprochen. Hier geht es um die wirtschaftliche Bedeutung des Gamings, den Aspekt der Gewalt in Spielen und mögliche soziale Auswirkungen.

An den Tagen 16. August 2021 und 17. August 2021 findet ein „Fotoworkshop statt“. Die Kinder und Jugendlichen lernen den Umgang mit Studioblitzen, LED-Lampen und Studiohintergründen sowie Kameras und machen Fotos von allen Teammitgliedern. Die Teilnehmenden sollen nach Möglichkeit verschiedene Kleidung und Requisiten mitbringen. Anschließend werden die Fotos mit Photoshop Elements bearbeitet.

Alle Aktionen finden täglich in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr statt. Das HipHop-Projekt und der Workshop „History of Gaming“ finden an der Mathilde-Anneke-Schule statt – der Fotoworkshop im Jugendzentrum Haßlinghausen. Voraussetzung für die Teilnahme: Die Workshops sind offen für alle Kinder und Jugendlichen der Klassen 5 bis 13, die wohnhaft in Sprockhövel sind.  Anmeldungen und Rückfragen richten Sie an: Heidrun Müller, Email: heidrun.mueller@sprockhoevel.de, Tel.: 02339/917-333.