L551: Nächste Bauabschnitte der Deckensanierung in Sprockhövel ab Freitag

Sprockhövel (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen saniert aktuell die L551 (Haßlinghauser Straße) zwischen Sprockhövel-Flockenhaus und Niedersprockhövel. Der aktuelle Bauabschnitt bei Schevener Holz endet am Donnerstag, so dass ab Freitag (25.11.) zwei neue Bauabschnitte in Sprockhövel eingerichtet werden.

Der nächste Abschnitt unter Vollsperrung beginnt auf Höhe Hiddinghauser Straße/Hopener Weg und erstreckt sich circa 200 Meter in Richtung Flockenhaus. Die bisherige Umleitung bleibt bestehen.

Zeitgleich wird ein weiterer Bauabschnitt auf der Bochumer Straße eingerichtet. Der Bereich zwischen dem Kreisverkehr Eickerstraße und dem Abzweig Mühlenstraße wird unter halbseitiger Verkehrsführung mit einer Ampelanlage bearbeitet. Beide Bauabschnitte dauern voraussichtlich anderthalb Wochen.

Insgesamt wird die L551 auf einer Länge von 5,3 Kilometern saniert, die einzelnen Bauabschnitte haben Längen zwischen 150 und 550 Metern. Die Hauptarbeiten beschränken sich auf Fräs- und Asphaltierungsarbeiten, auf Höhenanpassung der Straßenabläufe sowie die Regulierung von Borsteinen und Pflasterrinnen. Die Straßenbauarbeiten sind witterungsabhängig und verlaufen abschnittsweise.