Sporthalle Haßlinghausen ab Montag, 23. Januar 2023 wieder für den Sport geöffnet

Im vergangenen Jahr musste der Sportbetrieb in der Sporthalle Haßlinghausen, Geschwister-Scholl-Straße 12, bedauerlicherweise eingestellt werden. Grund dafür war die Nutzung einer Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete in Folge des Ukraine-Krieges und der zunehmenden Anzahl von Geflüchteten in Sprockhövel. Nun gibt es für den Sprockhöveler Sport eine erfreuliche Mitteilung: Die Sporthalle Haßlinghausen kann ab kommendem Montag, den 23. Januar 2023, wieder für den Sportbetrieb geöffnet werden. Noch in dieser Woche finden letzte Umräumarbeiten statt und es erfolgt eine Grundreinigung. Anschließend werden die Sportgeräte wieder zurück in die Halle gebracht, sodass die Halle ab Montag wieder zur Nutzung freigegeben ist. Die Sportvereine und der Stadtsportverband wurden bereits informiert.

Angesichts der immer noch dynamischen Entwicklungen bei den Zuweisungen von Geflüchteten, kann die Stadtverwaltung eine erneute Schließung nicht vollkommen ausschließen, hofft aber inständig, dass es dazu nicht kommen wird. „Wir haben die Einschränkungen für den Sprockhöveler Sport immer zutiefst bedauert und bedanken uns bei den Vereinen für ihr Verständnis, ihre Geduld und ihre Ausdauer in dieser Sache“, so Bürgermeisterin Sabine Noll.