Sprockhövel sucht Heimatpreisträger – Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen

Unter dem Motto "Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet" hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen ein Landesförderprogramm zur Förderung und Stärkung unserer vielfältigen Heimat in Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen.

In diesem Rahmen vergibt die Stadt Sprockhövel in diesem Jahr erstmalig den „Heimatpreis" an ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger. Die Anregung zur Teilnahme, die von der Stadtverwaltung gern aufgegriffen wurde, stammt von Dr. Walterscheid in seiner Funktion als Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsvereins Sprockhövels.

Damit von dem Preisgeld, das insgesamt 5.000 Euro beträgt, ein möglichst breites Spektrum an Personen, Vereinen oder Initiativen profitieren kann, wird dieses in mehrere Preisabstufungen gestaffelt.

Geehrt werden können Einzelpersonen, Initiativen, Gruppen und Vereine, die sich in herausragender Weise um die Pflege der Heimat, die Geschichte der Stadt Sprockhövel, das Brauchtum in Sprockhövel, lokale Kultur und Tradition, das Nachbarschaftswesen oder weitere Heimatbereiche verdient gemacht haben.

Vorschläge bzw. Bewerbungen können vom 19.06.2020 - 31.07.2020 eingereicht werden. Die Bewerbung erfolgt mittels Formblatt, nähere Informationen sind der Bekanntmachung zu entnehmen.

Für die Auslobung des Heimatpreises der Stadt Sprockhövel werden folgende Preiskriterien festgelegt:

  • Beitrag zur Stärkung der Gemeinschaft und des Zusammenhaltens
  • Beitrag zum Erhalt und zur Stärkung von Tradition, Brauchtum und des regionalen Erbes
  • Beitrag zur Stärkung der lokalen Identität und Verwurzelung

Die Stadt freut sich auf viele Vorschläge und Bewerbungen aus der engagierten Sprockhöveler Bürgerschaft!

zum Formblatt