Startschuss STADTRADELN 2021 in Sprockhövel

Ab dem 1. Mai radelt die ganze Stadt Sprockhövel für 21 Tage beim diesjährigen STADTRADELN. Sprockhövel nimmt erstmalig an der Kampagne des Klima-Bündnis teil. Jetzt heißt es: Radeln für ein gutes Klima! Interessierte können sich unter stadtradeln.de/sprockhoevel anmelden und ein Team gründen oder einem Team beitreten, um Kilometer für Sprockhövel zu sammeln. Somit vergrößern sich die Chancen auf eine gute Platzierung als Newcomerkommune.
Es haben sich bereits 273 Personen angemeldet und 27 Teams wurden gegründet. „Wir freuen uns sehr über das große Interesse der Bürger*innen und hoffen, dass wir mit der Aktion viele Menschen zum Radfahren bewegen können.“ so Klimamanagerin Ioanna Ioannidou, die gleichzeitig die Koordinatorin für die Stadt Sprockhövel ist. Wie genau die Teilnahme funktioniert wurde die Koordinatoren oft gefragt. Hierzu die Fakten kurz zusammengefasst:
- Jede Person die in der Stadt Sprockhövel arbeitet, einem Verein angehört oder wohnt kann sich registrieren
- Nach erfolgreicher Registrierung befindet sich der Teilnehmende in dem bereits bestehenden „offenen Team Sprockhövel“
- Sofern gewollt kann ein weiteres Team gegründet oder einem bestehenden Team beigetreten werden
- Gewertet werden alle geradelten Kilometer (Arbeitsweg, Freizeit, Einkaufen, etc.)
- Die Kilometerstände können mit der STADTRADELN-App (für Android und IO-Systeme verfügbar), über den Browser stadtradeln.de/sprockhoevel oder ohne Internetzugang (Koordinatorin: Ioanna Ioannidou 02339 / 917 – 555) erfasst werden
- Nacherfassungszeitraum für die Kilometerstände ist zwei Wochen nach Beendigung des Aktionszeitraums
- Zusätzlich können über die Meldeplattform RADar! Mängel gemeldet werden
- Weitere Informationen auf der Internetseite www.stadtradeln.de
Es wird in verschiedenen Kategorien bewertet und mit Preisen belegt, u.a. beste*r Einzelfahrer*in (in verschiedenen km-Kategorien), bestes Team, beste Schulklasse und bester Verein. Darüber hinaus wird es eine Sonderverlosung unter allen Teilnehmenden geben. Preise sind u.a. Geldspenden, Gutschein des Restaurants Sukothai, Gutscheine für Massagen von Physio Kimm sowie Pumpen und Trinkflaschen von SKS. Die Stadt freut sich über jede weitere Anmeldung und natürlich jeden geradelten Kilometer für diese Aktion und für mehr Klimaschutz.