Betriebsbesuch bei der Axel Semrau GmbH & Co. KG in der Stefansbecke

Montag, 10.09.2018

Auf dem Foto von links: Sabrina Haarmann, Volker Hoven (Beigeordneter), Ingrid Döbbelin (Wirtschaftsförderin), Ulli Winkelmann (Bürgermeister) und Dipl.-Ing. Frank Sasse (Geschäftsführer) Fotoquelle: Stadt Sprockhövel

Im Rahmen der Wirtschaftsförderung besuchten Bürgermeister Ulli Winkelmann, Beigeordneter Volker Hoven sowie Wirtschaftsförderin Ingrid Döbbelin die in Sprockhövel ansässige Axel Semrau GmbH & Co. KG.

Das Unternehmen wurde 1981 als Ein-Mann-Betrieb in Wuppertal gegründet, siedelte am 01.01.1988 nach Sprockhövel in das Gewerbegebiet Stefansbecke I um und wächst seitdem dort kontinuierlich.

Das inhabergeführte mittelständische Unternehmen ist Spezialist für die Entwicklung, den Vertrieb und den Support von Analysegeräten, die z.B. in der Pharma- und Chemieindustrie oder in der Lebensmittelkontrolle und Erdgasanalytik eingesetzt werden. Dabei geht es u.a. darum, die Arbeitsabläufe in Laboren durch die Entwicklung spezifischer Analysegeräte effizienter zu gestalten.

Geschäftsführer Dipl.-Ing. Frank Sasse und Sabrina Haarmann stellten bei einer Führung durch das Unternehmen u.a. Odorierungskontrollgeräte vor, die speziell für den Kundenkreis der Energieversorger in der Erdgasbranche entwickelt wurden (siehe Bild). Mit diesen Messgeräten werden die dem Erdgas als Warn- oder Alarmsignal zugesetzten Riechstoffe kontrolliert.