Frühjahrstagung in Düsseldorf: Meinungsaustausch 30 parteiloser Bürgermeister

Freitag, 15.03.2019

Zum Meinungsaustausch traf sich dieser Tage rund die Hälfte der parteilosen Bürgermeister und Bürgermeisterinnen Nordrhein-Westfalens in Düsseldorf, unter anderem auch Bürgermeister Ulli Winkelmann und Bürgermeister Dirk Glaser aus Hattingen.

Unter dem Dach der Landesarbeitsgemeinschaft gab Hauptgeschäftsführer Dr. Bernd Schneider vom Städte- und Gemeindebund der Gruppe nicht nur die Tagungsmöglichkeit in der Hauptgeschäftsstelle an der Kaiserswerther Straße, Schneider berichtete auch über aktuelle Themen aus dem kommunalen Bereich.

Eine große Rolle spielten dabei - wie so häufig - das kommunale Beitragsrecht, vielfältige Problematiken im Flüchtlingsbereich, die Reform des Kinderbildungsgesetzes KiBiZ, sowie die Grundsteuernovelle, die geplante Abschaffung der Stichwahl für die Bürgermeister und die Digitalisierung an Schulen.

Zum Thema Digitalisierung in den Städten und Gemeinden bietet die Kommunalagentur NRW zudem auf Initiative des Städte- und Gemeindebundes ein vielfältiges Weiterbildungsprogramm und Strukturkonzepte für Bürgermeister und Kommunen an. Auch diese Konzeote wurden in der Sitzung vorgestellt.

Die Vertretung der Arbeitsgemeinschaft nach außen wird über Waderslohs Bürgermeister Christian Thegelkamp als Sprecher organisiert. Er bedankte sich am Ende des ereignisreichen Vormittages bei Dr. Bernd Schneider und seinem Team und wies zudem auf die zweitägige Herbstzusammenkunft hin, die vom 13. bis 14. November in Werne stattfindet.