Pflegemaßnahmen entlang der Radwegetrasse im Bereich Tunnel Schee

Donnerstag, 10.10.2019

In den nächsten Tagen kommt es zum Einsatz größerer Maschinen in einem geschützten Landschaftsbestandteil auf der ehemaligen Bahntrasse Schee. Dieser Trassenabschnitt wird bereits seit mehreren Jahren regelmäßig von der Biologischen Station im Ennepe-Ruhr-Kreis gemäht.
Ziel der jährlichen Pflegemaßnahmen ist es, den Standort vor zu dichtem Bewuchs zu schützen und so für die dort lebenden Reptilien zu erhalten. Mittlerweile ist die Humusschicht an einigen Stellen jedoch so stark angewachsen, dass die üblichen Pflegemaßnahmen nicht mehr ausreichen.
Deshalb unterstützt die Stadt Sprockhövel die Arbeit der Biologischen Station in diesem Jahr mit dem Einsatz entsprechender Maschinen, die die Humusschicht und Grasauflage stellenweise abtragen und so wieder für bewuchsfreie Stellen sorgen.
Alle Pflegemaßnahmen sind mit der Unteren Naturschutzbehörde des Ennepe-Ruhr-Kreises abgestimmt und von dieser genehmigt.