Social Media – Der Workshop des Einzelhandelslabors in Sprockhövel

Freitag, 08.06.2018

Fotoquelle: Stephanie Erben, SIHK zu Hagen

Social Media – Der Workshop des Einzelhandelslabors in Sprockhövel

In Kooperation der Wirtschaftsförderung der Stadt Sprockhövel mit den Vorsitzendenden der Sprockhöveler Werbegemeinschaften hat am 6. Juni 2018 der Workshop „Social Media – Facebook und Co. für den Einzelhandel" in der Sparkasse Sprockhövel stattgefunden.

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Sprockhövel Christoph Terkuhlen und Bürgermeister Ulli Winkelmann begrüßten die rund 25 Teilnehmer des interessanten, kostenfreien Workshops, der im Rahmen der Teilnahme an dem Projekt „Einzelhandelslabor Südwestfalen" von der IHK Arnsberg angeboten wurde. Beide wünschten den Teilnehmern viele neue Erkenntnisse und ein gutes Gelingen der Veranstaltung. Bürgermeister Winkelmann ließ es sich nicht nehmen, sich über den Umgang und die Vorteile der sozialen Medien zu informieren.

„Social Media ist ein aktuelles und spannendes Thema; es wird extrem viel Forschung darüber betrieben", so Tobias Röding von der Universität Siegen zu Beginn der Veranstaltung. Er sieht Social Media heute als Austauschplattform für spannende Geschichten, die es zu erzählen gilt.

Stephanie Kesting von der Agentur Kajado beantwortete die große Frage „Was und wie oft soll ich bloß posten"; die Teilnehmer erfuhren mehr über die Unterschiede der einzelnen Kanäle, die für Einzelhändler interessant sind und wie man diese richtig bespielt. Wichtige Tipps für gute Fotos und kleine Videos , die vorzugsweise mit Mobiltelefonen gemacht werden sollten und nicht mit professionellen Kameras, rundeten die Veranstaltung ab. Die Selbstwahrnehmung der Einzelhändler wurde unter die Lupe genommen: „Wer bin ich? Und welche Geschichte möchte ich auf Social Media erzählen…" denn genau um das Storytelling geht es in den sozialen Netzwerken. Und bezüglich des lokalen Einzelhandels geht es immer wieder um die Frage „Was macht ihr Geschäft einzigartig"; denn in der Einzigartigkeit und der Kundenzufriedenheit (User Happiness) liegt der Schlüssel zum Erfolg des stationären Einzelhandels. Auch die Umgangsweise mit negativen Kommentaren und dem sogenannten „Shitstorm" – der (weltweiten) Massenbeschwerde – und viele weitere individuelle Anwenderfragen wurden von der Expertin der Internetagentur Kajado beantwortet.