Termin zur „OnleiheRuhr“ am 20.04.2017, 16.00 Uhr, Bücherei Niedersprockhövel, Hauptstr. 6

Dienstag, 11.04.2017

Aus Anlass des Beitritts der Stadt Sprockhövel und zur Danksagung an alle Unterstützer wird eingeladen zur Vorstellung eines neuen Angebotes in der Stadtbücherei Sprockhövel - der OnleiheRuhr.

Was ist die OnleiheRuhr?

Die OnleiheRuhr ist ein gemeinsames Angebot der Öffentlichen Bibliotheken in Bochum, Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen, Herne, Schwelm, Sprockhövel und Witten. In den Beständen der OnleiheRuhr finden sich Romane und Sachbücher, Hörbücher, Kinder- und Jugendmedien sowie Zeitungen und Zeitschriften – alles in digitaler Form. Mit einem gültigen Ausweis für eine der acht Bibliotheken können die Medien online ausgeliehen und sofort heruntergeladen werden. Nach Ablauf der Leihfrist erfolgt die „automatische Rückgabe" und die Medien stehen dem nächsten Nutzer zur Verfügung.

Wie kann man die OnleiheRuhr nutzen?

Für die Nutzung der OnleiheRuhr gibt es nur zwei Voraussetzungen: Man muss über einen Internetanschluss verfügen, wobei die Nutzung aber auch über W-Lan mit einem Tablet oder Smartphone möglich ist und einen gültigen Benutzerausweis einer der teilnehmenden Büchereien besitzen. Einen Benutzerausweis erhält man in der Bibliothek. Hierfür wird für Erwachsene eine Jahresgebühr von 18 € erhoben. Kinder und Jugendliche sind von der Zahlung einer Gebühr befreit. Die Jahresgebühr berechtigt sowohl zur Ausleihe von Medien in der Stadtbücherei als auch zur Teilnahme an der OnleiheRuhr. Kinder bis zu 14 Jahre sind derzeit aus Jugendschutzgründen für die Nutzung noch nicht zugelassen.

Welche Medien können über die OnleiheRuhr ausgeliehen werden?

Neben E-Books (das sind Bücher in digitaler Form) können auch E-Audios (Hörbücher), E-Videos (Filme) und E-Papers (Zeitungen und Zeitschriften) heruntergeladen werden.

Weiter Informationen können den verfügbaren Informationsblättern entnommen werden, und außerdem steht das Personal der Stadtbücherei für Fragen gerne zur Verfügung.

Dank an die, die es möglich gemacht haben!

Seitens der Stadtverwaltung inclusive der Büchereileitung wurden bereits seit 2011 immer wieder Möglichkeiten zur Teilnahme Sprockhövels an diesem Angebot geprüft. Allerdings konnte die Kostenfrage bis zum Jahr 2015 nicht gelöst werden. Neben den jährlichen Kosten von ca. 2.700 € waren immerhin einmalige sogenannte Implementierungskosten von rund 20.000 € aufzubringen. Dann allerdings gelang es mit Hilfe der Fördervereins „Lesezeichen" einen erfolgreichen Antrag bei der Sparkassenstiftung der Stadtsparkasse Sprockhövel zu stellen. Von dort wurden die o. g. Implementierungskosten übernommen. Nur dadurch ist es möglich, dass den Bürgerinnen und Bürgern in Sprockhövel nun ein solch umfangreiches und kostenloses Zusatzangebot in ihrer Stadtbücherei gemacht werden kann. Es stehen insgesamt mehr als 24.000 Medien online zur Verfügung, und die Tendenz ist steigend.

Bei diesem Pressetermin soll nicht nur das Angebot offiziell vorgestellt, sondern insbesondere Dank gesagt werden. Daher sind neben der Presse auch Vertreter und Vertreterinnen der Sparkassenstiftung sowie des Fördervereins „Lesezeichen" eingeladen. Und nicht zuletzt sind ebenso alle Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen, die sich informieren wollen über die neuen Möglichleiten.