Woche der Vielfalt: Beiträge für buntes Programm gesucht

Mittwoch, 12.02.2020

(pen) Gemeinsames Kochen, Tanzen oder Musizieren, sportliche Darbietungen, Theaterstücke, Lesungen oder etwas ganz Anderes: Das Kommunale Integrationszentrum (KI) lädt interessierte Vereine und Organisationen dazu ein, die dritte Woche der Vielfalt im Ennepe-Ruhr-Kreis aktiv mitzugestalten. Sie findet vom 26. September bis zum 4. Oktober statt, Aktionen können bis Ende März angemeldet werden.

"Vielfalt ist in der Woche in jeder Hinsicht Programm", macht Verena Eberhardt vom KI deutlich. "Alle engagierten Akteure aus dem Kreisgebiet, die sich für ein buntes Miteinander einsetzen, sind eingeladen mitzumachen und ihre Arbeit vorzustellen." Angesprochen sind beispielsweise Schulen und Kindertageseinrichtungen, Vereine, Kulturschaffende, Kirchen, Migrantenselbstorganisationen und Ehrenamtliche.

Das KI hatte 2018 die "Woche der Sprachenvielfalt" initiiert, damals mit dem Fokus auf Bildungsakteuren aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis. Um die Thematik zu öffnen und weitere Akteure gewinnen zu können, wurde die Veranstaltungsreihe im letzten Jahr zur "Woche der Vielfalt" ausgeweitet. So fanden mehr als 30 Veranstaltungen im Kreisgebiet statt, die sich auf verschiedenste Art und Weise mit dem Thema gesellschaftliche Vielfalt beschäftigten.

Auch für dieses Jahr gilt: Den Ideen für Veranstaltungsformate werden keine Grenzen gesetzt. Wer die Woche der Vielfalt mitgestalten möchte, meldet sich bis Dienstag, 31. März, beim KI. Ansprechpartner sind Verena Eberhardt (Tel.: 02336/93-2656, E-Mail: v.eberhardt@en-kreis.de ) und Armin Su?eska (Tel.: 02336/93-2080, E-Mail: a.suceska@en-kreis.de ).