stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte

„Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.“ (Art. 3 Abs.2 GG)

Die Gleichstellungsbeauftragte ist für die Verwirklichung des Verfassungsauftrages, zur Durchsetzung der Gleichberechtigung und Beseitigung von Nachteilen auf Grund des Geschlechts, auf kommunaler Ebene zuständig. Grundlage ihrer Arbeit ist das Landesgleichstellungsgesetz NRW.

Sie ist, sowohl für verwaltungsinterne, als auch externe Angelegenheiten verantwortlich und Ansprechpartnerin der Beschäftigten der Stadtverwaltung und der Bürger*innen Sprockhövels, für gleichstellungsrelevante Themen.

Hierzu gehört die Frauenförderung, die Förderung von Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf, der Einsatz gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen, der Umgang mit Diskriminierungserfahrungen auf Grund des Geschlechts, oder der sexuellen Orientierung uvm.

Sie können sich bei Fragen, Anliegen und Anregungen, die die Gleichstellung von Frau und Mann betreffen, jederzeit an die Gleichstellungsbeauftragte wenden. Sie berät Sie gerne und stellt auf Wunsch Kontakt zu weiterführenden Stellen her.

Bürger*innensprechstunde (telefonisch): Montags 14:00-15:30 (und nach Absprache)

Kontakt

Frau Bartoszek

Details