Termine und Aktuelles

Die Zukunft der Außenpolitik ist feministisch

sperrangelweit: Digitaler Raum für emanzipierte Zwischenrufe

Spätestens seit Annalena Baerbock ihren Dienst als erste deutsche Außenministerin angetreten hat, ist sie in aller Munde: die feministische Perspektive auf Außenpolitik. Ihre Grundzüge wurden jedoch schon viel früher, beim Internationalen Frauenfriedenskongress in Den Haag im Jahr 1915, formuliert.
Was bedeutet es genau, eine feministische Außenpolitik zu verfolgen? Wer rückt in den Fokus? Was ist der wesentliche Unterschied zu altbekannten Ausrichtungen? Was würde eine konsequent feministisch ausgerichtete Außenpolitik in Krisen, Kriegen und Konflikten anders machen?
Kristina Lunz stellt ihr neues, hochaktuelles Buch Die Zukunft der Außenpolitik ist feministisch vor und spricht mit Yara Hoffmann über die Chancen einer feministischen, an Gerechtigkeit ausgerichteten Außenpolitik und die These „Kein Frieden ohne Feminismus“.

Dokumente zur Veranstaltung

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung erfolgt per Mail gleistellungsstelle@hattingen.de Betreff: sperrangelweit

One Billion Rising 2023: Tanzen gegen Gewalt an Frauen – Stadt Sprockhövel bietet Übungstermine an

Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen – das ist das Motto der jährlich international stattfindenden Veranstaltung „One Billion Rising“ am 14. Februar. Auf der ganzen Welt erheben sich Menschen und tanzen zum selben Lied, um ein Zeichen zu setzen und international Solidarität zu zeigen.
Im kommenden Jahr tanzt der Ennepe-Ruhr-Kreis auf Initiative der Sprockhöveler Kitas, in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle und weiteren Organisationen im EN-Kreis, in Sprockhövel. Eingeladen sind alle Interessierten schon jetzt zum Tanzen im Foyer der Glück-Auf Halle (Dresdener Str. 11, 45549 Sprockhövel), um die Choreographie zum Lied zu lernen. Egal ob Profitänzerin oder Tanzmuffel, jede Bürgerin und jeder Bürger ist herzlich Willkommen.
Die Übungstermine sind am 25. Mai 2022, 31. August 2022, 7. Dezember 2022 und 8. Februar 2023 jeweils in der Zeit von 18.00 bis 19.30 Uhr. Die Termine bauen nicht aufeinander auf, sondern können unabhängig voneinander besucht werden.
Bei Rückfragen können sich Bürgerinnen und Bürger an die Gleichstellungsbeauftragte Maren van Norden wenden (Mail: van-norden@sprockhoevel.de).

Weitere Infos zu One Billion Rising gibt es unter: www.onebillionrising.de

Mathilde Anneke-Preis wird zum 6. Mal ausgeschrieben

Der Anneke- Preis wird von den Städten Sprockhövel und Hattingen in diesem Jahr für mutige und engagierte Frauen ausgelobt. Preisträger*innen können Einzelpersonen oder Vereine aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis sein, welche sich in besonderem Maße für die Gleichstellung der Geschlechter eingesetzt haben. Der Preis ist mit einem Geldbetrag in Höhe von 1.000 Euro dotiert.

Nachdem der Anneke-Preis 2021 aufgrund der Corona-Lage verschoben werden musste, wird der Preis in diesem Jahr wieder ausgelobt. Hierfür sind alle Bürger*innen des gesamten Ennepe-Ruhr-Kreises gefragt: Für den Anneke-Preis können Einzelpersonen oder Vereine aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis vorgeschlagen werden, die sich in besonderem Maße für die Gleichstellung der Geschlechter eingesetzt und eine besondere Würdigung verdient haben. „Der Schwerpunkt des Engagements kann im bildungspolitischen, sozialen oder auch im Bereich der Integration liegen“, berichten die beiden Gleichstellungs-beauftragten Maren van Norden und Katrin Brüninghold.

Mathilde F. Anneke, eine der berühmtesten Frauenrechtlerinnen und Aktivistin gegen die Sklaverei, ist in Sprockhövel geboren und in Hattingen aufgewachsen. Ihr bewegtes Leben ist den preisverleihenden Städten Hattingen und Sprockhövel bei der Auswahl der Gewinner*innen Vorbild und Vermächtnis. Vorschläge können bis spätestens 15. Juni 2022 schriftlich oder per Mail bei den Gleich-stellungsbeauftragten Maren van Norden (Gleichstellungsstelle Stadt Sprockhövel, Rathausplatz 4, 45549 Sprockhövel, E-Mail: van-norden@sprockhoevel.de) oder Katrin Brüninghold (Gleichstellungsstelle Stadt Hattingen, Postfach 80 04 56, 45504 Hattingen, E-Mail: k.brueninghold@hattingen.de) eingehen. Der Preis ist mit einem Geldbetrag in Höhe von 1.000 Euro dotiert.

Die Preisverleihung des Anneke-Preises findet am Sonntag, den 14. August 2022 in Sprockhövel statt. Begleitet wird die Preisverleihung von einem spannenden Rahmenprogramm am 12. und 13. August 2022.

Flyer

Ansprechpartnerin

Maren van Norden

Gleichstellungsbeauftragte

Tel: 02339/917-382
van-norden@sprockhövel.de

Stadt Sprockhövel
Rathausplatz 4
45549 Sprockhövel

Sicherheitstipps für Frauen aus der Ukraine