Peter und der Wolf mit Christoph Maria Herbst und dem WDR Funkhausorchester

Fragt man Kinder nach essbaren Pflanzen im Wald, antworten immer mehr von ihnen mit Banane oder Ananas. Mit WaldErleben wollen die Vereine Glückauf-Trasse und Kunst- und Kulturinitiative Schülern die Gelegenheit geben, einen nachhaltig positiven Blick auf Natur und Kultur zu vermitteln. Kindern der Jahrgangsstufen drei und vier wird durch eine Waldrallye ein sinnlicher Zugang zum Landschaftsraum Wald gegeben. Auch die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Wald findet in ungewöhnlicher Form statt: Das WDR-Funkhausorchester spielt „Peter und der Wolf“ erstmals in einem Wald. Erzähler des musikalischen Märchens ist der Schauspieler Christoph Maria Herbst.

Neben der Vorstellung für die Schüler ist am 24. Juni 2020 nachmittags ein öffentliches Konzert im Kletterwald des IG-Metall-Bildungszentrums geplant. Das Konzert findet nur bei gutem Wetter statt. Informationen dazu geben die Vereine vorab. Die Zahl der Zuschauer ist begrenzt.